Rechnungs- und Lieferanschrift identisch

Das hier wird jetzt weniger ein Bug-Report (wenngleich auch das), als vielmehr eine inständige Bitte :slight_smile:

eBay liefert seit über einem Jahr in den Verkaufsmails nicht mehr die angemeldete Anschrift eines Käufers, sondern nur noch seine Lieferanschrift… jedenfalls dann, wenn man sofortige Zahlung als Option aktiviert hat, oder der Kunde direkt zahlt. Dann kommt von eBay nur noch eine einizge eMail (“Herzlichen Glückwunsch, etc,… Kunde hat gekauft und bezahlt”) und darin steht nur die Lieferanschrift.
Für eine ordnungsgemässe Rechnung wird aber zwingend die angemeldete Anschrift des Käufers benötigt.

Von ebay vorgesehen ist dann, dass man bitte ins Verkäufercockit Pro gehen möge und dort einen Verkaufsbericht herunterladen. Das ist eine CSV-Datei mit unzähligen Datenfeldern zu vorher ausgewählten Verkäufen. Darin u.a. auch: Datenfelder sowohl für die angemeldete Anschrift (also die Rechnungsanschrift), wie auch die Lieferanschrift. Das Problem: da steht immer, in beiden Feldern, die Lieferanschrift. Das ist zunächst mal ein Fehler von eBay, keine Frage.

Leider bekommt eBay es nicht hin, diesen Fehler zu beheben. Ich alleine habe den Bug im Laufe des letzten Jahres mehr als 10 Mal gemeldet, jedesmal dokumentiert mit Beispielen und Screenshots sowie deren eigenen CSV-Daten. Das ernüchternde Ergebnis: jedesmal die Versicherung, dass man “mit Hochdruck” daran arbeite (zwischendurch auch gerne mal die amüsante Erläuterung, das sei gar kein Bug, sondern ein Feature, die Kontaktdaten meiner Käufer würden schliesslich unter Datenschutz fallen), am Bug selbst hat sich aber seitdem nichts getan.

In dieser Sache hatte ich mich hier im Forum letztes Jahr schonmal zu Wort gemeldet und von Euch gelernt: Ihr lest die Daten über die API ein, daher steht auch in GS (auch in der aktuellsten Version) ebenfalls zweimal die Lieferanschrift drin, weil die Daten von eBay so kommen.

Vor ein paar Wochen hab’ ich das Drama in einem Verkäuferforum bei eBay thematisiert (leider ein geschlossenes Forum, daher kann ich hier keinen Link setzen) und dabei von mehreren Verkäufern gelernt, die unterschieldichste Softwarelösungen nutzen: die haben das Problem nicht. Deren Software (z.B. Afterbuy) zeigt brav beide unterschiedlichen Adressen an.
Ein weiteres Beispiel, das dort genannt wurde, war BayOrganizer (den ich noch aus meiner Zeit vor GS, bzw. vor dem Umstieg auf den Mac, kenne). Ich hab’ mir davon die Demo-Version gezogen, und in der Tat: die Software zeigt unterschiedlichen Anschriften für Rechnung und Lieferung an, wo eBay und GS jeweils nur die Lieferanschrift zeigen.

Ich kenne mich mit der eBay-API keineswegs im Detail aus, es gibt aber offensichtlich mehr als einen Weg, um an die Adressdaten zu gelangen. Einer funktioniert, der andere (den Ihr benutzt), leider nicht.

Ich wäre Euch sehr verbunden, wenn Ihr eruieren könntet, wie man über die API an die korrekten Daten herankommt (und das dann in GS einbaut). Alternativ könnt ihr als Entwickler vielleicht einen dringlicheren Appell an eBay richten, dass da was mit der Datenbasis nicht stimmt. Ich habe meine Versuche diesbezüglich nach über einem Jahr eingestellt, nachdem auch im oben erwähnten Verkäuferforum von eBay selbst wieder nur die lapidare Antwort kam, man sei “an dem Thema dran”.