Widerrufsrecht einfügen bei Verkäufen auf ebay.com


#1

Hallo, ich möchte Artikel auf ebay Amerika einstellen und nicht die Rahmenbedingungen für Rückgaben verwenden. Nun frage ich mich, wo ich mein Widerrufsrecht einbauen kann? Auf ebay-Deutschland kann man den Widerruf manuell unter Rückbahmedetails einfügen, bei ebay.com gibt es diese Möglichkeit nicht. Kann es sein, dass ebay.com die Rüchnahmedetails nicht unterstützt? Wenn ja, wo kann ich meine Widerrufsbelehrung einsetzen ohne die nervigen Rahmenbedingungen zu verwenden? Vielen Dank für Eure Hilfe


#2

Hallo docfish,

unabhängig von den “Rahmenbedingungen” kann man (zumindest auf eBay DE) doch auch Angaben zu “Rechtliche Informationen des Verkäufers” und “Widerrufsbelehrung” machen. Diese Angaben erscheinen dann in eigenen Feldern unterhalb der Artikelbeschreibung. Man kann diese Angaben aber nur direkt auf der eBay-Website machen. Möglicherweise nur, wenn man gewerblicher Verkäufer ist.

Alternativ ist es natürlich auch noch denkbar, dass Sie Ihre eigenen Angaben zum Widerrufsrecht direkt in der Artikelbeschreibunhg einfügen, z.B. über ein “Text Snippet” oder direkt in die “Fußzeile”, so dass sie automatisch in jedem Angebot automatisch eingefügt wird.

Viele Grüße,
Kristian


#3

Hallo Krtistian,

ich bin gewerblicher Verkäufer und habe alles bei ebay hinterlegt, also AGB, Widerrufsrecht etc. Wenn ich jetzt aber über Garagesale einen Artikel bei ebay.com einstelle, erscheint weder die AGB noch das Widerrufsrecht. Das heißt, dass ich dadurch stark Abmahngefärdet bin. Der ebay-kundenservice verweist auf den Drittanbieter, also Garagesale. Wie kann ich das Problem lösen? Gruß
Lars


#4

Hallo docfish,

der eBay-Kundenservice verweist immer auf den Drittanbieter :wink:

Die Felder “Rechtliche Informationen des Verkäufers” und “Widerrufsbelehrung” werden von eBay verwaltet, nicht von GarageSale.
Wenn eBay diese nicht auf eBay USA berücksichtigt, dann hat dies weder mit GarageSale zu tun, noch lässt es sich mit GarageSale beeinflussen.
Beziehen Sie sich denn überhaupt auf diese Felder? In Ihrem Ausgangsposting hat es sich so angehört, dass Sie sich auf die “Rahmenbedingungen” beziehen.

Wie auch immer, im Zweifelsfall sollten Sie die rechtlichen Angaben direkt in die Artikelbeschreibung in GarageSale einfügen, wie oben beschrieben.
Alles andere steht leider nicht in der Macht von GarageSale.

Viele Grüße,
Kristian


#5

Hallo Kristian, danke für die schnelle Antwort.
Wenn ich über Garagesale einen Artikel bei ebay-Deutschland einstelle funktioniert alles, was ich eben beschrieben habe, also AGB, Widerrufsrecht etc. erscheint, bei ebay-Amerika erscheinen diese Informationen leider nicht.
Das ist, was mich dabei verwundert.

Gruß
Lars


#6

Hallo Lars,

vielleicht, aber das ist nur eine Vermutung, zeigt eBay diese Informationen dort nicht an, weil sie in den USA nicht relevant sind?
Interessant wäre es zu wissen, ob eBay die Angaben anzeigt, wenn Sie das selbe Angebot auf z.B. eBay.de aufrufen.

Viele Grüße,
Kristian


#7

Hallo Kristian,

ich habe eben einen Artikel versuchsweise gestartet und die Rechtlichen Informationen werden sowohl auf ebay-Deutschland und auf ebay-Amerika NICHT angezeigt.